News aus der Medienwelt.


Image

Sproochschatz – eine “Riesenkiste” für unsere Kinder in Basel


Im Elsass-Gazette Nr. 151 des Kulturvereins Elsass-Freunde Basel erschien im Januar 2021 ein dreiseitiger Artikel

von Felix Rudolf von Rohr

Den Artikel finden Sie hier

PDF herunterladen

Die Germanismen im Chindsgi nehmen trotz Mundartförderung zu – warum ist das so?


Auch wenn viele Kindergartenlehr­personen Mundart sprechen: In die Sprache der Kinder von heute haben sich dennoch einige Germanismen geschlichen. Warum, das sagt Sprachforscher Oscar Eckhardt.

von Sabine Kuster

Den Artikel aus der BZ, Online-Ausgabe vom 9. Dezember 2019 finden Sie hier

Mundart im Chindsgi schadet nicht: «Wir konnten keinen negativen Einfluss von Dialekt auf den Schriftsprachenerwerb feststellen»


Lehrpersonen, die mit den Kindern nur Mundart sprechen beeinflussen das Schreibenlernen weder positiv noch negativ. Dies hat eine Studie aus dem Bodenseeraum ergeben. Interessant ist, dass Schweizer Kinder ihren Vorsprung wieder verlieren.

von Sabine Kuster und Urs Oskar Keller

Den Artikel aus dem Tagblatt, Online-Ausgabe vom 9. Dezember 2019 finden Sie hier

«So redet niemand mehr»


«Urche» und «ouschlig»: Warum Remo Albrecht altes Zürichdeutsch spricht.

von Manuel Reisinger

Den Artikel aus der Limmattaler Zeitung, Online-Ausgabe vom 17. Oktober 2019 finden Sie hier